Gaststätte 2021

Gaststätte - Sanierung und Umbau 2021

Liebe Mitglieder, Angehörige und Freunde der HGN,

das neue Jahr ist nun beinahe einen Monat alt und leider hat sich in Sachen Sport bei der HGN nicht viel getan. Immer noch herrscht die Pandemie und wir befinden uns weiterhin auch sportlich im Lockdown. An einen regulären Sportbetrieb ist also nicht zu denken und das wird wohl auch noch eine ganze Zeit so bleiben. Zwar stemmen sich viele Mannschaften mit Zoom- Athletik-, -Pilates- und/oder -Yoga-Trainings gegen den sportlich eher tristen Alltag, aber  das ist natürlich nur ein bescheidener Ersatz für unser sonstiges Trainingsangebot.

Einige Mitglieder*innen haben darüber hinaus in den letzten Wochen eine ganz neue Form des „Functional Fitness“ für sich gefunden und sich in mehr als außergewöhnlicher Weise bei der Sanierung unserer Vereinsgaststätte engagiert. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle  allen beteiligten 1. Herren und Damen, Christopher Weindl von den Lacrossern, den All-Stars unter Thorsten Fuchs und allen weiteren, die sich, von mir bisher unbemerkt, eingebracht haben. Die ursprünglich nur als Renovierung bzw. Verschönerung gedachte Aktion hat sich leider in der Umsetzung genau genommen zu einer Kernsanierung entwickelt. Im Laufe der Arbeiten hat sich immer mehr herausgestellt, dass die bauliche Substanz nach nunmehr 30 Jahren Renovierungspause quasi nicht mehr vorhanden war. Darüber hinaus sind auch einige seinerzeitige Baumängel wieder hervorgetreten, so dass die Küche und die damit verbundenen Teile der Gaststube komplett entkernt werden mussten.

Was raus soll, kann und musste ist inzwischen draußen. Im Einzelnen: Die U-förmigen Tische wurden bis auf den Stammtisch herausgenommen. Die beiden Decken wurden entfernt und entsorgt. Das dadurch freigelegte Dachgebälk wurde im Gastraum mit Drahtbürste und Schleifgeräten optisch ansprechend hergerichtet. Desweiteren wurden die zahlreichen von Wasserschäden stammenden Flecken an den Wänden beseitigt, hierzu mussten auch alle Heizkörper entfernt werden. In der Küche wurde im wahrsten Sinne des Wortes „alles“ komplett entfernt. Im Anschluss werden jetzt neue Wände aufgebaut und gefliest. Das Gleiche gilt für den Boden, da der alte nicht versiegelt war und sich mit Fett, Wasser und Schmutz vollgesogen hatte.  Nach dem Neuaufbau und der damit einhergehenden Vergrößerung der Küche werden auch in der Gaststube einige Veränderungen Einzug halten.  

Das führt zwangsläufig in diesem Jahr zu einer erheblichen Verschiebung unserer finanziellen Prioritäten. Gleichzeitig bot aber der Lockdown jetzt auch das optimale Zeitfenster, um die Arbeiten in einer konzertierten Aktion „am Stück“ durchzuführen. Darüber hinaus ist es meines Erachtens essentiell für unsere „Gute Gesellschaft“ wieder eine funktionierende Vereinsgaststätte zu haben, in der wir das soziale Miteinander neben dem Sport pflegen können.

Im Sinne dieses Zusammenhalts braucht die HGN aber auch weiterhin eure, auch finanzielle, Unterstützung, um die ich euch trotz der momentanen Corona-Krisen-Situation heute bitten muss:

Erstens müssten wir zusätzlich zu den bisherigen Maßnahmen auch die Fenster zur Tennis-Terrasse dringend erneuern, da diese völlig marode sind. Hier suche ich dringend Sponsoren für die 12 Fenster und 4 Türen. Der Preis für ein Fenster liegt bei 500 €, der für eine Tür bei 1.000 €. Die erste Tür und zwei Fenster haben wir bereits vergeben können und so freue ich mich, wenn wir auf möglichst viele weitere Fenster und Türen eine Sponsorenplakette anbringen können!

Zweitens bitte ich euch, das Renovierungsteam, das bisher sehr viel Zeit und Muskelkraft eingesetzt hat, nun mit euren finanziellen Kräften zu helfen. Wir können hier wirklich jeden Euro für Material und Hilfsmittel gebrauchen. Und drittens bitte ich euch, auch weiterhin in der Familie und im Freundeskreis Werbung für unsere Fördermitgliedschaft zu machen, damit wir auch nachhaltig mehr Einnahmen generieren.

Nun wünsche ich euch und uns allen viel Kraft und gute Nerven für den Endspurt im Lockdown und hoffe, dass wir uns so bald wie möglich auf der HGN wiedersehen. Bleibt alle gesund!

Sportliche Grüße

Dr. Stephan Raum

 

PS 1:   Für alle Interessenten hier noch die Kontonummer (Stichwort: Spende Gaststättenumbau):   IBAN   DE80   7605 0101 0001 0100 13

PS 2: Hier noch ein paar Bilder, um einen Eindruck zu bekommen, was so alles passiert ist.